Aktuelles

Bestatter gerade jetzt unverzichtbar – Ahorn Gruppe unterstützt Forderung, Bestatter bei Corona-Impfung zu priorisieren

Bestatter systemrelevant, Grafik

Die aktuelle Lage der Corona-Pandemie ist dramatisch: Steigende Zahlen von Neuinfektionen und eine drastische Zunahme von an oder mit COVID-19 Verstorbenen. Diese Entwicklungen machen deutlich, wie wichtig es ist, dass Bestatter uneingeschränkt ihren Tätigkeiten nachgehen können, Zugang zur Kindernotbetreuung haben sowie bei der Impfung gegen das Corona-Virus in der Priorisierung berücksichtigt werden.

Noch immer fehlt die bundesweite Anerkennung des Berufsstands als systemrelevant. Bislang haben immerhin neun von sechzehn Bundesländern Bestatter in ihre Corona-Schutzverordnungen aufgenommen: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen (Stand: 15.12.2020). So erhalten die Mitarbeitenden von Bestattungsunternehmen Zugang zur Kindernotbetreuung und sind von Ausgangsperren ausgenommen. Außerdem werden sie bei der Versorgung mit Schutz- und Hygienematerialien unterstützt. 

Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein müssen hier dringend nacharbeiten. 

Die Ahorn Gruppe unterstützt die Forderungen des Bundesverbands Deutscher Bestatter (BDB) und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Bestatter als systemrelevant anzuerkennen und Mitarbeitende systemrelevanter Handwerksbetriebe bei der Priorisierung der Impfberechtigung zu berücksichtigen. 

„Mit bundesweiter Anerkennung der Systemrelevanz und raschem Zugang zur Impfung gegen das Corona-Virus, könnten wir in Pandemiezeiten uneingeschränkter für Trauernde und Verstorbene sorgen. Das würde vieles erleichtern. Besonders wichtig ist mir der Schutz unserer Mitarbeitenden sowie der Angehörigen und der Trauergemeinden“, sagt Olaf Dilge, Vorstandsvorsitzender der Ahorn Gruppe.

Mehr zum Thema „Bestatter als systemrelevanten Beruf anerkennen“ (23.03.2020) 

Kontakt: 

Katharina Kunath
Telefon    +49 30 78 78 2 - 520
E-Mail    presse@ahorn-gruppe.de    
Web    www.ahorn-gruppe.de    

Auf Facebook teilen
Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen Cookies erst, wenn Sie dem zugestimmt haben. Ihre Cookies helfen uns, Ihre Wünsche besser zu verstehen und unser Angebot für Sie zu optimieren. Vielen Dank!

Ich akzeptiere alle Cookies Nur essenzielle Cookies akzeptieren Individuelle Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht und Informationen zu allen verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder nur bestimmte Cookies auswählen. Alle Cookies werden anonymisiert.

Zurück | Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Essenzielle Cookies (1)

Essenzielle Cookies ermöglichen die vollumfängliche Nutzung der Website.

Cookie-Informationen anzeigen

Statistik (1)

Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen.

Cookie-Informationen anzeigen

Externe Medien (3)

Inhalte von Video- und Social Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner weiteren Zustimmung mehr.

Cookie-Informationen anzeigen