Aktuelles

Kuschelpinguine für ein Kinderlächeln – GBG Bestattungen Hildesheim beteiligt sich an der Aktion „Trösteteddy“

Die Kinderhilfe Diekholzen hat dem St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim 140 Kuschelpinguine geschenkt. Möglich wurde das durch Spenden, unter anderem durch die von GBG Bestattungen Hildesheim, die 70 Stofftiere finanzierte. Simone de Goede überreichte beim Pressetermin einen Scheck über 1015 €. 

Der flauschige Pepe, das Maskottchen der Kinderstation des Krankenhauses, soll Kindern die Furcht vor der Untersuchung nehmen. Auch begleitet er Fahrten mit dem Krankenwagen und steht bereit, wenn sich ein Kind etwas gebrochen hat. 

Gerade jetzt, wo Besuche in Krankenhäusern nur sehr eingeschränkt möglich sind, hat der plüschige Trostspender richtig viel zu tun. 

Simone de Goede möchte sich mit GBG Bestattungen Hildesheim nun jedes Jahr an der Aktion „Trösteteddy“ beteiligen. 

Abbildung: Simone de Goede bei der Übergabe von Scheck und Kuscheltieren im St. Bernward Krankenhaus (Foto: Kinderhilfe Diekholzen)

Auf Facebook teilen
Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen Cookies erst, wenn Sie dem zugestimmt haben. Ihre Cookies helfen uns, Ihre Wünsche besser zu verstehen und unser Angebot für Sie zu optimieren. Vielen Dank!

Ich akzeptiere alle Cookies Nur essenzielle Cookies akzeptieren Individuelle Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht und Informationen zu allen verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder nur bestimmte Cookies auswählen. Alle Cookies werden anonymisiert.

Zurück | Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Essenzielle Cookies (1)

Essenzielle Cookies ermöglichen die vollumfängliche Nutzung der Website.

Cookie-Informationen anzeigen

Statistik (1)

Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen.

Cookie-Informationen anzeigen

Externe Medien (3)

Inhalte von Video- und Social Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner weiteren Zustimmung mehr.

Cookie-Informationen anzeigen