Aktuelles

friedlotse-Blog: "Wenn der Tod uns scheidet – Bestattungsrituale in Zeiten von Corona"

Trauerrituale in Corona-Zeiten

Menschen in Trauer haben es gerade ganz besonders schwer. Die Corona-Krise schränkt gewaltig ein.

Begleitung Sterbender, Nähe zu Verstorbenen, Umarmungen und Handreichungen, Teilnahme an Beisetzungen ... so vieles ist momentan nicht oder nur bedingt möglich.
Dass das zum Schutze aller geschieht, macht es annehmbarer, und doch ist das sehr hart. Gerade im Trauerfall brauchen Menschen Gestaltungsmöglichkeiten, Selbstbestimmung und Nähe.
Die neue Plattform friedlotse zeigt, welchen Spielraum wir dennoch und immer haben.
Der erste Blogartikel handelt von Trauerritualen in der Corona-Zeit, mit Tipps von Barbara Rolf von der Ahorn Gruppe, Sarah Benz von den Sarggeschichten, der Bestatterin Christine Pernlochner-Kügler und dem Trauerbegleiter Klaus Onnasch.

Foto: Angelika Frey

Auf Facebook teilen