Pressemitteilungen

MEMENTO – Im Kraftfeld der Erinnerungen: Ahorn Gruppe unterstützt Ausstellung im Sepulkralmuseum in Kassel

Wie wir trauern hängt auch damit zusammen, wie wir uns an einen verstorbenen Menschen erinnern. Dabei kann das Erinnern auf vielfältige Weise ausgedrückt werden. Wie das aussehen kann, zeigt das Museum für Sepulkralkultur in der Ausstellung „Memento – Im Kraftfeld der Erinnerungen“. Die künstlerischen Werke können vom 17. Oktober 2020 bis 28. Februar 2021 im Kasseler Museum erkundet werden. Die Ahorn Gruppe unterstützt diese Werkschau als Förderer gern.

„Als Bestatter erleben wir tagtäglich, dass die Art und Weise, wie wir unsere Verstorbenen beisetzen und erinnern, Ausdruck unserer Bestattungskultur ist. Und diese erfährt gerade jetzt in Pandemiezeiten einen noch stärkeren Wandel als in den vergangenen Jahren ohnehin schon. Wir sind dankbar, dass das Museum für Sepulkralkultur diese Änderungsprozesse begleitet und nun das Erinnern in den Mittelpunkt einer Ausstellung rückt“, erklärt Olaf Dilge, Vorstandsvorsitzender der Ahorn Gruppe, das Engagement.

Insgesamt zwölf künstlerische Werke, die sich mit den Themen des individuellen Erinnerns und Gedenkens auseinandersetzen, werden in der Ausstellung präsentiert, in Form von Fotografien, Videos/Filmen, Skulpturen, Installationen, Grafiken und Beispielen aus den Sozialen Medien. Ergänzt werden diese durch kulturhistorische Zeugnisse der Trauer- und Erinnerungskultur aus der Sammlung des Museums.

Nähere Informationen zur Ausstellung gibt die Pressemitteilung des Museums für Sepulkralkultur.

Museum für Sepulkralkultur

Das Museum für Sepulkralkultur ist die einzige unabhängige, ausschließlich kulturellen und wissenschaftlichen Maßstäben verpflichtete Institution, die sich mit dem gesamten Spektrum der sogenannten Letzten Dinge befasst. Im Fokus stehen die Themenfelder Sterben, Tod, Bestattung, Trauer und Gedenken. Träger des Museums in Kassel ist die Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e. V.

Ahorn Gruppe

Die Ahorn Gruppe vereint derzeit rund 60 Bestattermarken und über 250 Filialen unter ihrem Dach. Damit ist sie Deutschlands größter Anbieter von Bestattungsdienstleistungen. Es ist ihr Ziel, Menschen im Trauerfall und in Fragen der Bestattungsvorsorge kompetent zu beraten und verständnisvoll zu begleiten. Mit über 1.100 Mitarbeitenden engagiert sie sich für eine transparente Bestattungsbranche, für verlässliche und hochwertige Dienstleistungen, für die Enttabuisierung des Themas Tod in Öffentlichkeit und Gesellschaft, für Würde und Respekt gegenüber Verstorbenen und Menschen in Trauer. Die Ahorn Gruppe ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e. V.

Pressekontakt

Katharina Kunath
Telefon +49 30 78 78 2 -520
E-Mail     presse@ahorn-gruppe.de 
Web     www.ahorn-gruppe.de

Abbildung 

Künstler Andrew Kotting: „In the Wake of a Deadad“, 2006

Auf Facebook teilen

Ihr Ansprechpartner zum Thema Presse

Katharina Kunath

E-Mail: katharina.kunath@ahorn-ag.de
Telefon: 030/78782-520
Telefax: 030/78782-303

Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen Cookies erst, wenn Sie dem zugestimmt haben. Ihre Cookies helfen uns, Ihre Wünsche besser zu verstehen und unser Angebot für Sie zu optimieren. Vielen Dank!

Ich akzeptiere alle Cookies Nur essenzielle Cookies akzeptieren Individuelle Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht und Informationen zu allen verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder nur bestimmte Cookies auswählen. Alle Cookies werden anonymisiert.

Zurück | Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Essenzielle Cookies (1)

Essenzielle Cookies ermöglichen die vollumfängliche Nutzung der Website.

Cookie-Informationen anzeigen

Externe Medien (3)

Inhalte von Video- und Social Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner weiteren Zustimmung mehr.

Cookie-Informationen anzeigen